Letzte Änderung
December 01. 2017 10:28:33
Sitemap & Druckversion

Erstkommunion 2016

 

Liebe Gemeinde,

unser Erstkommunionskurs 2016 ist zu Ende, aber ich möchte einen  Rückblick auf unsere Vorbereitungszeit halten und  darüber  berichten.

Am 17.09.2015 fand unser erstes Treffen mit den neuen Erstkommunion- kindern statt. Am Anfang wurden 22 Kinder, 10 Mädchen und 12 Jungen angemeldet. Zur Kommunion gingen letztendlich 21 Kinder. 

Wir trafen uns jeden Donnerstag von 16.00 bis 17.30 Uhr  in unserem Pfarrheim bei der St. Johannes Kirche. Die Kinder nahmen insgesamt an 25 Katechesen statt.

Als Symbol für unsere Kommunion fanden wir einen Leuchtturm und das Motto „Jesus ist unser Leuchtturm“ sehr interessant.

Unser Vorbereitungsteam war zahlreich und bestand aus 2 Tischmüttern, 3 Katechetinnen und dem Pfarrer. Die Zusammenarbeit verlief ganz toll.

Im Mittelpunkt des Unterrichts stand ein Wort oder eine Erzählung Jesu. Die selbst gebastelte Jesuskerze begleitete uns in unserem Stuhlkreis als Zeichen für Jesu Dasein mitten unter uns. Während  der Religionsstunde sollte nicht nur das Hören und Sprechen bemüht werden, sondern auch die Inhalte der Katechese im Sehen und Gestalten verarbeitet werden.  Das gemeinsame Gebet, die verschiedenen liturgischen Feiern wie Vorstellungsgottesdienst, Familienmesse, Kinderkreuzweg, das gemeinsame Wochenende und der Beichttag gehörten ganz wesentlich zur Vorbereitung dazu.

Unser Wochenende in Germershausen in der Bildungsstätte St. Martin (05.02-07.02.2016) war sehr vielseitig. Neben der Katechese von 10 Geboten backten die Kinder Brot, sahen zwei Filme, „Der Mann der 1000 Wunder“ und „In der Hostienbäckerei“, und spielten miteinander in der Sporthalle. Sie machten sich auch auf die Schatzsuche. Die Gemeinschaft war zu spüren.  Am Sonntag feierten die Kinder in der kleinen Kapelle  die Heilige Messe mit Pfarrer Kamionka. Die gemeinsame Zeit war schnell vorbei und für manche Kinder viel zu kurz.

Zu unserer Vorbereitung gehörte auch ein Beichttag, der immer von 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr an einem Samstag stattfindet. Diesmal war das am 20.02.2016. Die erste Beichte ist für die Erstkommunionkinder ein großes Erlebnis, deswegen bereiteten wir diesen Tag auf besondere Art und Weise mit der schönen Geschichte von dem barmherzigen Vater, mit Basteln der Beichtmappe, mit dem Bußgottesdienst und nach der Beichte mit einer kleinen Feier mit Kuchen und Süßigkeiten , die von den Eltern vorbereitet wurden.

Das Engagement der Eltern bei der Vorbereitung des Mittagsessens und beim Aufräumen war uns eine große Hilfe.

Nach den Osterferien fingen wir schon mit der Vorbereitung des Erstkommunionfestes und mit unseren Proben an.  Jedes Kommunionkind bekam eine Aufgabe während des Erstkommuniongottesdienstes z.B.: einige Kinder lasen die Texte, andere brachten die Gaben zum Altar oder zündeten die Kommunionskerzen an. Jede Aufgabe war sehr wichtig.

Nach vielen Wochen Vorbereitung gingen 21 Kinder am 01. Mai 2016 um 10.00 Uhr in der St. Johannes Kirche zum ersten Mal zum Tisch des Herren.  Pfarrer Kamionka und  Diakon Appel zelebrierten den Gottesdienst, welcher unter dem Motto „Jesus ist unser Leuchtturm“ stand.

In Begleitung der zahlreich erschienenen Messdiener und Messdienerinnen gestalteten die Erstkommunionkinder die Eucharistiefeier mit. Sie sangen u.a. ein Danklied „Licht der Liebe“, das bei den KoKis sehr beliebt war.

Am Montag, dem 02. Mai 2016 um 10.00 Uhr feierten die Erstkommunionkinder die Dankmesse. Als Erinnerung an diesen wichtigen Tag des Lebens bekam jedes Kommunionkind ein Kreuz, auf dem ein Leuchtturm und die Worte Jesu „Ich bin das Licht“ zu sehen sind.

Nach der Messe trafen sich die Kinder und ihre Eltern im Pfarrheim, um bei einem kleinen Buffet die Eindrücke der letzten Tage zu tauschen.

Am Fronleichnamstag  war unsere Katechese offiziell zu Ende, aber für die Freundschaft der Erstkommunionkinder  mit Jesus erst der Anfang.

Das Wort Kommunion kommt aus dem lateinischen und bedeutet „Gemeinschaft". Es bezeichnet die Gemeinschaft der Getauften mit Gott und untereinander.  Wir als Vorbereitungsteam legten Wert darauf, dass die Kinder auch untereinander und miteinander Gemeinschaft erfahren und erleben konnten. Ich hoffe, es gelang uns dieses Ziel zu erreichen

Joanna Gawlowski

Katechetin