Letzte Änderung
October 16. 2017 13:15:17
Sitemap & Druckversion

Chor - da capo

 
                  

                                  Der Kirchenchor   „da capo“
                          . . . übersetzt:     „noch einmal
 
„da capo“ oder übersetzt:noch einmal unter dieser Leitlinie trifft sich jeden Freitag der Kirchenchor der St. Johannes Pfarrgemeinde in Osterode zu regelmäßigen Übungsstunden.
 
Die Organistin der St. Johanneskirche und der St. Martinkirche in Osterode ist Leiterin der Chorgemeinschaft.
 
Bereits 2005 fand nach 3-jähriger Pause die erste Chorprobe wieder statt und viele Chormitglieder sind bereits seit Gründung des Chores dabei.
 
„da capo“ heißt es für die derzeit 19 Sänger und Sängerinnen des Chores an jedem Freitag, wenn von 18.00 Uhr bis 19.00 Uhr im Gemeinderaum der St. Johanneskirche die Chorproben stattfinden. 
 
Die Liedbeiträge werden 3-stimmig in Sopran,- Alt- und Bass gesungen, die teilweise von der Orgel oder auch der Gitarre begleitet werden.
 
Die Chorleiterin hat es sich zur Aufgabe gemacht, monatlich, sowie auch an Hochfesten die Gottesdienste beider Kirchen im Wechsel durch den Chorgesang in besonderer Weise mit zu gestalten.
 
Hauptsächlich wurden bisher religiöse Lieder gesungen. Es hat sich jedoch gezeigt, dass auch Gospellieder Zuspruch bei den Gottesdienstbesuchern finden.
 
                             „Singen ist ein Geschenk Gottes“

Mit diesem Leitgedanken konnte der kath. Kirchenchor „da capo“ kürzlich in einem vorweihnachtlich ökumenischen Gottesdienst in der benachbarten ev. luth. Kirchen-gemeinde St. Marien in Osterode die Herzen der Menschen mit seinen Liedbeiträgen gewinnen.
 
Im Anschluss an diesen Gottesdienst wurden alle „da capo“ Sänger/-innen in das Gemeindehaus der St. Mariengemeinde zu Glühwein, Tee und Keksen eingeladen.Hier erhielt die Chorleiterin bereits die Einladung für einen weiteren Chorauftritt des „da capo“ Kirchenchores im ökumenischen Adventsgottesdienst der St. Marienkirche im kommenden Jahr.